Auch hier dreht sich alles um Musik und die Liebe zur Musik. Kein Wunder, EAT – European Audio Team – wird von Jozefina Lichtenegger geführt, die ähnlich wie ihr Mann, von Musik begeistert und immer wieder angespornt wird. Wahrscheinlich brachte beide auch mehr die Liebe zur Musik zusammen, denn ihre Suche nach einem Distributor in Österreich.

Jozefina Lichtenegger

Die Geschichte von EAT beginnt mit der Produktion von Röhren. Handgeblasen. Traditionelles Handwerk, von Frauen ausgeführt, die ihr ganzes Leben und ihre ganze Erfahrung in jedes einzelne Stück einbringen, das die Fabrik verlässt. Jozefina erkannte nicht nur den Wert der Handarbeit, sondern auch die Qualität, die diesen Produkten inne wohnte und obwohl der Markt längst in der Hand billiger Produkte aus China, Russland oder den US schien, schaffte sie es mit jugendlichen Charme und Ausdauer, High-End Produzenten zu erklären, warum sie für ihre Röhren um einiges mehr auf den Tisch legen sollten. Im Mai 2006 war es dann soweit: Der Eigentümer von Tesla Vrsovice wollte seine Pension genießen und Jozefina übernahm die Firma. Sie verlegte die Produktion an den Rand von Prag, achtete aber darauf ihre Mitarbeiter und damit deren Wissen und Kenntnisse nicht zu verlieren.

EAT B-Sharp

Schon vorher war es gelungen, wichtige Kanäle und Händler in den USA und auch in Großbritannien zu akquirieren. Bei der Suche nach einem Vertrieb im kleinen, aber nahen Österreich, lernte sie Heinz Lichtenegger kennen – und vielleicht kam es wie es kommen musste: Zwei Musikliebhaber und Powertypen fanden zu einander und die Beziehung entwickelte sich privat wie beruflich sehr erfolgreich. Man heiratete und mit Pro-Ject ergab sich die Möglichkeit in Kooperation EAT Plattenspieler zu bauen und so eroberten EAT’s Forte, E-Flat und C-Sharp und der E-Glo phono Verstärker ihren Platz in der High-End Szene und sind daraus nicht mehr wegzudenken. Auch für die Perfektion des Flat-Tonarms, der im Original von NAD stammt, zollt die Branche und viele Musikliebhaber Jozefina Lichtenegger Respekt.

EAT E-Glo silver

Heute denkt Jozefa bereits an die Verbreiterung des Sortiments und es wäre nicht verwunderlich, wenn man in nächster Zeit einen Streamer oder auch einen CD-Player aus dem Hause EAT am Markt finden würde. Den Röhren aber wird EAT auch weiterhin treu bleiben – und Jozefina Lichtenegger natürlich ihrer Liebe zur Musik.

EAT Forte E Go Yosegi

Die klangBilder freuen sich auch heuer wieder EAT zu ihren Ausstellern zählen zu dürfen. Schauen Sie einfach vorbei und genießen Sie die Musik …

Follow us on Twitter

Follow us on YouTube

Suche

klangBilder|17 VorteilsCard

Zum Download auf eines der Bilder klicken:

klangBilder VorteilsCard

klangBilder VorteilsCard

Zum Seitenanfang