Seit mehr als 40 Jahren begleitet uns Roland Batik als klassischer Pianist mit unzähligen Live Konzerten, als Interpret von Bach, Haydn, Mozart und Beethoven und sorgt mit seiner Kunst in aller Welt für große Begeisterung.

Sonntag, 12.11., um 12.00 Uhr, Salon Donau & Wolga

Von Anfang an - und das hat er mit seinem Lehrer Friedrich Gulda gemeinsam - war und ist der Jazz für ihn mehr als nur ein Ausflug in eine andere musikalische Szene und somit der Jazz Club im Vergleich zu den großen Konzertsälen ein gleichberechtigter Raum, den man mit wunderbarer Musik füllen kann. So passiert es denn, dass man bei beiden Orten sowohl Klassik als auch Jazz affines Publikum antreffen kann, und dieses Miteinander ist in Zeiten wie diesen, wo Ausgrenzung zur Mode erhoben wird, ein ganz wichtiges Statement. Batik ist als Pianist und Komponist ein grenzenloser Improvisator, der, auch ohne auf neue, kurzfristige Moden Rücksicht zu nehmen, spannende Musik machen und dabei „sophisticated“ bleiben kann.

Roland Batik Trio
Bei Piña Colada beweist Roland Batik mit seinen Trio-Kollegen, dem Bassisten Heinrich Werkl und dem Schlagzeuger Walter Grassmann, dass er sich seine ehrliche, intensive, mit größter Offenheit kombinierte Spontanität mit viel Neugier im Herzen bewahrt hat. Mit „Time Remembered“ etwa erweist er Bill Evans seine Referenz. Die „Rhapsody in C“ beginnt mit einer romantischen Einleitung, bevor das Trio fast rockig agil in die Rhapsodie eingreift, und sich der Tune vom klassischen Thema in Richtung lateinamerikanischer Musik bewegt. „Poem For Yuko“ ist ein lyrisch-bewegtes Solostück, das Roland Batik seiner Frau gewidmet hat. Mit „Piña Colada“ und „1.April“ folgen neue Versionen von eigener Standards. Das Roland Batik Trio hat mit Piña Colada eine wunderbar fließende Musik erschaffen, die kammermusikalisch klassische und jazzdynamische Klänge vereint und zum genussvollen Hören einlädt – and it’s still going on. (Christian Bakonyi; Auszüge aus dem Booklet)*

Roland Batik

*Christian Bakonyi ist seit 1998 Gestalter und Moderator der Ö1 Jazznacht und zudem als hervorragender Spezialist für Jazz und viele verwandte Themen in der Schallplattenbranche bekannt. Fans besuchen ihn gerne via Facebook.

Wir freuen uns auf die Präsentation und das anschließende Live-Konzert!
Sonntag, 12.11., um 12.00 Uhr, Salon Donau & Wolga

Zum Seitenanfang